Nest mit bemalten Ostereiern
© SKD, Foto: Karsten Jahnke
Das Museum für Sächsische Volkskunst ist Freitag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Ostern 2013 im Jägerhof

Auch dieses Jahr gilt im Museum für Sächsische Volkskunst: Die Mischung macht's! Das Haus präsentiert sich frühlingshaft geschmückt mit sprießendem Grün und Blütenpracht. Die bunte Schau traditioneller, moderner und auch kurioser Eier beweist einmal mehr, dass mitnichten ein Ei dem anderen gleicht.

  • Laufzeit 16.03.2013—07.04.2013

text1

An den Wochenenden erwartet die Besucher ein osterbuntes Veranstaltungsprogramm mit Konzerten, Lesungen und Vorträgen. Zudem stellen Volkskünstlerinnen und Volkskünstler ihre alten und neuen Techniken vor und zeigen, wie sich Eier von Huhn, Gans und Wachtel (und dem Osterhasen) in kreative Kunstwerke verwandeln lassen.

Nest mit bemalten Ostereiern
© SKD, Foto: Karsten Jahnke
blaue und rote Eier gestaltet von Familie Pahlitzsch in Dresden mit Kratztechnik, 1996 Gänseei in der Mitte mit Abbildungen des Jägerhofes bemalt von Maria Herrmann aus Abtsdorf

weitere Ausstellungen

Weitere Ausstellungen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
17.03.2018 —08.04.2018

Kunstgewerbemuseum

im Schloss Pillnitz

gelber Kasten mit vier Füßen
17.03.2017 —01.05.2017

Geschichten auf dem Ei

im GRASSI Museum Leipzig

Zum Seitenanfang